Hero Arvato Bertelsmann "Babbel auf Wunsch der Mitarbeiter im Bereich CRM Solutions" Kundengeschichte
Arvato_Kundengeschichte_Babbel für Unternehmen

Babbel – auf Wunsch der Mitarbeitenden

Eine Initiative des Betriebsrats: Als Incentive unterstützt Babbel die Kommunikation unter den Mitarbeitenden 

Arvato ist ein international agierendes Dienstleistungsunternehmen von Bertelsmann. Rund 70.000 Mitarbeitende in fast 30 Ländern entwickeln und realisieren für Geschäftskunden aus aller Welt innovative Lösungen. Diese umfassen unter anderem Servicecenter und IT-Systeme sowie Logistik- und Finanzdienstleistungen. Grundvoraussetzung für die Arbeit ist das Internationale Agieren im Team und mit den Kunden.

Herausforderungen

Die stetig wachsende Mitarbeiterzahl und die zunehmende Internationalisierung stellte das Unternehmen vor neue Herausforderungen: Wie kann Arvato dabei helfen, die Kommunikation innerhalb der Belegschaft zu verbessern und sprachliche Hürden abzubauen? Die Antwort darauf liegt im Bereich der Unternehmenskultur.

Kundengeschichte Arvato_Anita Grundlach_Babbel Sprachkurse als Incentive„Wir haben gemerkt, dass wir uns ein Umfeld schaffen müssen, in dem Offenheit, Toleranz und gegenseitiges Verständnis herrschen.“

Anita Gundlach, Betriebsratsvorsitzende

Arvato holt regelmäßig Mitarbeiterfeedback ein. Immer häufiger äußerten die Mitarbeitenden den Wunsch, andere Sprachen zu lernen – sie wünschten sich, dazu in der Lage zu sein, sich besser untereinander austauschen zu können. Schließlich gaben die Mitarbeitenden selbst den Anstoß, Babbel zu nutzen.

Babbel in der Praxis

Zuvor hatte Arvato Inhouse-Kurse mit klassischem Frontalunterricht angeboten, was aus verschiedenen Gründen nicht gut angenommen wurde. Das Ziel musste sein, besser auf die Bedürfnisse und tatsächlichen Lebensrealitäten der Mitarbeitenden einzugehen. Die größtmögliche Unabhängigkeit bietet das E-Learning.

„Heute, in Zeiten des Smartphones, erscheint uns eine digitale Lösung einfach sinnvoll.“

Sinnvoll, obwohl die Belegschaft während der Arbeitszeit auf ihre Mobiltelefone verzichten muss. „Deshalb wollen wir die private Nutzung fördern“, so Anita Gundlach, “aber ich finde gerade, dass es eine wunderbare Weise ist, unterwegs, zum Beispiel auf dem Weg zur Arbeit mit Babbel eine neue Sprache zu lernen.”

Der Betriebsrat war sofort bereit, diese flexible Möglichkeit zu unterstützen. Ein zusätzlicher Anreiz wurde dadurch geschaffen, dass für die Mitarbeitenden kein geldwerter Vorteil entsteht.


Fazit

Mit Babbel verbessern die Mitarbeitenden mit geringem Zeitaufwand ihre Sprachkenntnisse und bleiben dabei motiviert. Arvato profitiert von dem interkulturellen Verständnis und einer offenen Kommunikation.

 

 

 

Reset Password

Register

We’ll send you an email to reset your password.


Ready to see how Babbel will help your team learn in real life?

Schedule a demo with one of our consultants below!